top of page
  • AutorenbildJanine Wolf

Nahrungsergänzungsmittel


Nahrungsergänzungsmittel in einer Schüssel


Wussten Sie, dass die Geschichte von Nahrungsergänzungsmitteln (NEM) bis ins Altertum zurückreicht? Bereits damals nutzten die Menschen Kräuter, Gewürze und andere Pflanzen zur Unterstützung ihrer Gesundheit und zur Verbesserung der körperlichen Leistungsfähigkeit. In der antiken chinesischen Medizin wurde beispielsweise bereits Ginseng als Stärkungsmittel eingesetzt.




Nahrungsergänzung in der modernen Wissenschaft


Erst gegen Ende des 19. Jahrhunderts stieg das Interesse an NEM und Wissenschaftler begannen, einzelne Nährstoffe zu identifizieren und ihre Rolle im Körper zu untersuchen. In den 1930ern begann dann die Massenproduktion von Nahrungsergänzungsmitteln. Diese wurden während des zweiten Weltkriegs unter anderem für die Ernährung von Soldaten eingesetzt. In den 60er Jahren wurden dann die ersten Sporternährungsprodukte, wie beispielsweise Proteinshakes, populär.

In den letzten Jahrzehnten ist die Verwendung von Nahrungsergänzungsmitteln deutlich gestiegen. Das liegt zum einen daran, dass die Auswahl und somit auch die Zielgruppe wesentlich größer geworden ist und weil immer mehr Menschen auf ihre Gesundheit achten. Neueste Untersuchungen, die belegen, dass es mitunter schwierig ist, nur über die Ernährung seinen Nährstoffbedarf zu decken, treiben diesen Trend ebenso voran. Laut einer Umfrage des Bundesverbandes der Verbraucherzentralen und Verbraucherverbände gaben im Jahr 2020 59% der Befragten an, Nahrungsergänzungsmittel zu verwenden.

Nahrungsergänzungsmittel sind Produkte, die dazu dienen, den Körper mit bestimmten Nährstoffen zu versorgen, die über die normale Ernährung nicht in ausreichender Menge aufgenommen werden können. Sie werden üblicherweise in Form von Kapseln, Tabletten, Pulvern oder Flüssigkeiten eingenommen und enthalten eine Vielzahl von Substanzen wie Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, Aminosäuren, Fettsäuren oder Pflanzenextrakte.

Nahrungsergänzungsmittel sind nicht als Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung gedacht, sondern sollen diese ergänzen. Sie können beispielsweise sinnvoll sein, wenn bestimmte Nährstoffe aufgrund von besonderen Lebensumständen wie Schwangerschaft, erhöhter sportlicher Aktivität oder bestimmten Erkrankungen nicht ausreichend über die normale Ernährung aufgenommen werden können.

In Deutschland werden NEM als Lebensmittel eingestuft und unterliegen daher den Vorschriften des Lebensmittelrechts. Sie müssen sicher sein und dürfen keine gesundheitlichen Risiken darstellen. Aus diesem Grund gibt es in Deutschland strenge gesetzliche Regelungen bezüglich der Zusammensetzung, Kennzeichnung und Bewerbung von Nahrungsergänzungsmitteln.

Keine Sorge, aufgrund unserer jahrelangen Erfahrung kennen wir uns bestens in diesem Bereich aus und unterstützen Sie bei der Entwicklung der perfekten Rezeptur und überprüfen diese auch auf ihre Verkehrsfähigkeit.


Beliebte Nahrungsergänzungsmittel

Aktuell liegen folgende NEM besonders im Trend:

Vitamine: Vitaminpräparate sind die am häufigsten verwendeten Nahrungsergänzungsmittel. Besonders beliebt sind Vitamin C, Vitamin D, Vitamin B12 und Folsäure.


Mineralstoffe: Mineralstoffpräparate werden ebenfalls häufig eingenommen, insbesondere Calcium, Eisen, Magnesium und Zink.


Omega-3-Fettsäuren: Omega-3-Fettsäuren sind essenzielle Fettsäuren, die in fettem Fisch, Leinsamen, Walnüssen und anderen Lebensmitteln vorkommen. Omega-3-Präparate sind besonders bei Personen beliebt, die nicht ausreichend fetten Fisch in ihre Ernährung einbeziehen.


Probiotika: Probiotika sind lebende Mikroorganismen, die die Darmgesundheit unterstützen. Sie sind in Form von Kapseln, Tabletten oder Joghurts erhältlich.


Pflanzliche Extrakte: Pflanzliche Extrakte wie Kurkuma, Grüntee, Ingwer und Mariendistel sind wegen ihrer antioxidativen und entzündungshemmenden Eigenschaften bei vielen Menschen beliebt.


Sie möchten ein Nahrungsergänzungsmittel entwickeln und produzieren lassen? Dann freuen wir uns, Sie kennenzulernen.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page